Das Geburtshaus von Jean Prouvé in NANCY

Jean Prouvé, der große Designer des 20. Jahrhunderts (1901-1984), ist Nancy sein Leben lang treu verbunden geblieben.
1954 hat er hier seinen Familiensitz erbaut, der noch heute hohen Symbolwert für Architekten aus aller Welt besitzt.

Jean Prouvé (1901-1984) prägte die Design- und Architekturgeschichte nachhaltig. Seine Geschichte ist untrennbar mit der Geschichte der Stadt Nancy verbunden. Der Familiensitz, den er 1954 in Nancy errichtet, befindet sich in einem Wohnviertel auf einer Anhöhe mit Blick auf die Stadt. Das einfache Design und die Wahl von Leichtbaumaterialien dieses Hauses veranschaulichen den ganzen Einfallsreichtum der von Jean-Prouvé verfochtenen Bauprinzipien. Im Übrigen wurde dieses Haus aus lauter Fertigbauteilen im Verlauf von nur einem Sommer durch die Familie errichtet, mit der Hilfe weniger Freunde.

Weiter unten im Garten befindet sich das ehemalige "Büro", das Jean Prouvé im Jahre 1947 für seine Werkstätten in Maxéville entworfen hatte.

Haus und "Büro" der Werkstätten "Ateliers" sind die persönlichsten Schöpfungen von Jean Prouvé, als Orte des Lebens und der Arbeit gleichermaßen konzipiert, aber auch als Orte der Vorführung und der Repräsentation seiner kontinuierlichen Forschungen. 

Additional information for this page