Die Treue Unterstützung Des Literaturzirkels Académie Goncourt

Seit 1979 unterstützt der Literaturzirkel Académie Goncourt das Buch-Festival "Le Livre sur la Place". Die Mitglieder des Zirkels sind jedes Jahr in Nancy vertreten und verleihen seit 1980 den begehrten Biographie-Preis "Goncourt de la Biographie". Dies nahm Bernard Pivot, Vorsitzender der "Académie des Dix" zum Anlass, wieder einmal das Mikrofon zu ergreifen, um den Gewinner zu interviewen.

1988 vertraute die Académie Goncourt der Stadt Nancy ihre Archive mit Dokumenten aus dem Fundus der Gebrüder Goncourt und aus dem Leben der Académie an. Auch die Schriftstellerin Edmonde Charles-Roux hat in den städtischen Archiven von Nancy die Manuskripte ihrer Romane hinterlegt, die zuvor in Marseille aufbewahrt wurden.

Die Vorfahren väterlicherseits der Gebrüder Edmond und Jules de Goncourt stammen aus der Gemeinde Goncourt unweit von Neufchâteau, in Lothringen. Die militärische Stationierung des Vaters sorgte dafür, dass Edmond Goncourt am 22. Mai 1822 in Nancy das Licht der Welt erblickte. Der Schriftsteller war Nancy in Treue verbunden und besaß in seiner Kunstsammlung diverse Werke mit historischem Bezug zu Nancy. Auch pflegte er Bekanntschaften zu Künstlern und Kunstkritikern der Stadt.

Der Literaturzirkel "Académie Goncourt" wurde auf testamentarische Anweisung von Edmond gegründet. Das Testament wurde 1884 verfasst, und die Académie wurde offiziell im Jahre 1902 gegründet. Der Literaturpreis "Prix Goncourt" wurde erstmals im Jahre 1903 verliehen.

Additional information for this page